Nicht selten dass auf der Höhe von Bleibtreu- und Mommsenstraße Besucher über die besondere Atmosphäre des Ortes ins Staunen kommen. Unmittelbar in der Nähe des geschäftigen Ku`damm in der Geborgenheit einer gewachsenen und jedoch aufgeschlossenen Nachbarschaft leben zu können, wünschen sich viele. Lebensqualität mit einer der denkmalwürdigen Umgebung angemessene moderne Sprache der Architektur auszudrücken, war die besondere Aufgabe dieses Vorhabens.

 

Die Fassade des Neubauvorhabens in der Bleibtreustraße wird durch massive Brüstungsbänder aus Stahlbeton im Wechsel mit transparenten verglasten Fensterbändern gegliedert. Deren im Schwung der Balkone versetzte Anordnung betont die Schichtung und sorgt für eine interessante Lichtführung in den dahinter liegenden Wohnbereichen und Schattenbildern auf der Fassade.

Blick aus der Bleibtreustraße

Erdgeschosszone mit Schaufensteranlagen und sich darüber erhebenden Balkonloggien

Bauarbeiten an der Loggienfassade

Konzeptmodell der im Band verbundenen und geschossweise versetzt angeordneten Loggien

Eingangsbereich mit nachträglich gestockter Betonoberfläche

Treppenhaus mit gebeizter Vollholz-Eiche als Handlauf

Eingangsportal Eiche gebeizt, Wände Sichtbeton

Blick auf die Innenecke des Hauses, Betonoberfläche gefärbt bzw. gesäuert, Fenster in Holz-Aluminium

hofseitige Fassade