Das konstruktive und räumliche Konzept des siebengeschossigen Neubaus in der Schröderstraße in Berlin Mitte wurde auf Basis eines am Loftprinzip orientierten Entwurfsgedankens prototypisch entwickelt. Die Konzeption des Gebäudes folgt damit einer gesellschaftlichen Entwicklung, in der moderne Informations- und Kommunikationstechnologien eine räumliche und zeitliche Trennung zwischen Arbeiten und Wohnen oftmals nicht mehr sinnvoll erscheinen lassen.

Loftliving steht in diesem Zusammenhang für ein nach individuellen Lebens- und Arbeitsgewohnheiten ausgerichtetes Wohnen. Die Weitläufigkeit der räumlichen Bezüge im Loft kommt modernen Lebensstilen besonders entgegen. Allerdings erfordern die einerseits gewünschte legere Offenheit nach Außen und der andererseits weiterhin gesuchte Schutz der Privatsphäre durch Bereiche des Rückzugs eine besondere architektonische Lösung.

Die Qualität eines gelungenen Lofts zeichnet sich letztlich durch architektonische Setzungen aus, die sehr individuellen Interpretationen und Umsetzungen der Vorstellungen von privat und öffentlich beziehungsweise von Wohnen und Arbeiten berücksichtigen können.

Eckansicht Bergstraße/Schröderstraße mit Blick in die Schröderstraße

Straßenansicht der Gewerbeeinheit

Die Fassade des Lofthauses besteht aus den Materialien Beton, Holz, Glas und Stahl. Jeder raumhohen Öffnung mit einer Hebeschiebetür wurde eine ebenso große opake Fläche aus Beton zugeordnet. Diese bilden im dahinter liegenden Raum Rückzugsbereiche.

Eckansicht Bergstraße/Schröderstraße

Der Eingangsbereich erstreckt sich entlang der Fassade und legt durch eine großzügige, raumhohe Verglasung das Erschließungskonzept des Gebäudes offen

Das Foyer ist in seiner Ausdehnung bodengleich mit dem Gehweg. Auf diese Weise wird der öffentliche Raum in das Foyer mit einbezogen.

Aufgang zum Treppenhaus

Der Eingangsbereich mit Briefkastenanlage und Beleuchtungskörper

Das Treppenauge besteht aus einem transparenten Metallkörper zur Beleuchtung des Treppenhauses

Blick in die offenen Erschließungsflächen eines Lofts

Waschtisch mit indirekter Beleuchtung am flächigem Spiegel

Rückseitemit nach Süden gerichteten Balkonen

Balkone mit schiffigem Holzbelag und großflächig zu öffnenden Hebe-Schiebetüren aus Holz